Nachrichten aus der Pfarrei St. Katharina von Alexandrien

Pfarrbrief »miteinander unterwegs«


Februar 2018

 zurück zur Auswahl ... nächstes Kapitel ...



Flucht aus Syrien


Dokumentarfilm von Ahmad Alzoubis im Gemeindehaus Herz Jesu Halstenbek, Donnerstag, 8. März, 19.30 Uhr

Auf Einladung des Ortsausschusses Herz Jesu, Halstenbek, wird Herr Ahmad Alzoubi am 8. März den Film »Flucht aus Syrien« vorführen. Der Film hat deutsche Untertitel. Herr Alzoubi wird ihn je nach Bedarf kommentieren und ist im Anschluss zu einem Gespräch über das Gesehene bereit.

Näheres zu dem Film: In einer bewegenden Dokumentation erzählt der junge Syrer Ahmad Alzoubi die Geschichte seiner Flucht nach Deutschland und was ihn auf diesen gefährlichen Weg gebracht hat. Wie geht es weiter, wenn das eigene Haus einer Ruine gleicht? Wenn in der Nähe der Schule, die Ahmad besucht, zahllose Menschen bei Bombenangriffen sterben? Wenn Kämpfer des sogenannten Islamischen Staats die Flüchtenden aufhalten oder der Motor des heillos überbesetzten Schlauchbootes nachts auf hoher See aussetzt? Ahmad Alzoubi hat in der Medienwerkstatt Schlachthof Bremen aus den Aufnahmen, die er mit dem Mobiltelefon vor und während der Flucht gemacht hat, ein filmisches Dokument produziert, das uns die Bedeutung von Krieg und Flucht für einen jungen Menschen aus seiner eigenen Erfahrung vor Augen führt.
Der Film wurde schon an zahlreichen Orten in Kinos, Schulen und Universitäten vorgeführt, unter anderem in Hamburg in einem der Zeise-Kinos. Interessenten, die den Termin am 8. März in Halstenbek nicht wahrnehmen können, haben die Möglichkeit, den Film am Mittwoch, dem 7. Februar um 19 Uhr im Mühlencafé des Willkommensteams, Mühlenstraße 8 in Elmshorn, zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos.
Die Resonanz war bisher sehr gut, und wir freuen uns, dass wir Herrn Alzoubis auch für eine Vorführung mit anschließendem Gespräch in Halstenbek gewinnen konnten. Die Einladung ergeht nicht nur an die Gemeinde in Halstenbek, sondern an unsere gesamte Pfarrei St. Katharina von Alexandrien. Mit der Veranstaltung soll auch einmal auf den bemerkenswerten Einsatz zahlreicher Helferinnen und Helfer unserer beiden Gemeinden in der Flüchtlingsarbeit aufmerksam gemacht werden.
Da es sich um einen Termin mitten in der Woche handelt, wird aus Rücksicht auf die Berufstätigen die Veranstaltung um 21.30 Uhr beendet. Der Film selbst dauert 44 Minuten. Einen Trailer mit einer ausführlichen Inhaltsangabe finden Sie im Internet unter https://vimeo.com/205916154.


Im Auftrag des Ortsausschusses Georg Zimmerer


Techn. Hilfe      Impressum      Redaktion: e-mail      Webmaster: e-mail      drucken      zurück